Karate Teaser

Die Karate-Abteilung der SG-Hettstadt besteht in ihrer jetzigen Form seit Oktober 1999. Zuvor wurde Karate bereits 1982 und 1992 als Abteilung innerhalb der SGH gegründet, konnte jedoch aufgrund vielfältiger Gründe nicht durchgängig angeboten werden.

Wir haben zur Zeit ca. 60 Mitglieder, darunter 40 Kinder. Unsere Graduierungen (Gürtelfarben) reichen vom Anfänger (Weißgurt) bis zum 4. Dan (4. Schwarzgurt). Unser Training findet im "Hedan - Dojo" (Hedan-Halle) in Hettstadt statt. Wir sind Mitglied beim Deutschen-Karate-Verband (DKV).

Bei uns wird der Shotokan-Stil trainiert, also traditionelles Karate. Unsere Trainer legen sehr viel Wert auf die Sauberkeit der ausgeführten Techniken (tiefe Stände, korrekte Bewegungen). Freier Kampf gehört bei uns ebenso zum Reportoire des Karate, wird bei uns bis zur Mittelstufe (Blaugurt) jedoch in erster Linie durch Partnerübungen (Gohon- bis Jyiu - Kumite) und "Randori" ("spielerisches" Kämpfen; miteinander - nicht gegeneinander!) trainiert. Dies dient hauptsächlich der Schulung der Distanz und Koordination der in der Grundschule (Kihon) erlernten Techniken.

In der Kinder- und Jugendgruppe wird bei passender Leistung auch die Teilnahme an Wettkämpfen angeboten. Hier nimmt die Abteilung regelmäßig bei Nachwuchsturnieren teil, aber auch an Bezirksmeisterschaften (Unterfränkische Meisterschaft) und teileise sogar an der Bayerischen Meisterschaft wurde schon mit Erfolg gekämpft.

Seit einigen Jahren führen wir in regelmäßgen Abständen (ca. zweimal pro Monat) "verschärftes" Nahkampftraining durch. Hierbei werden mit spezieller Schutzausstattung taktische Nahkampfverhaltensregeln trainiert. Thema ist hier die Verteidigung gegen Waffenangriffe (Stock, Messer, Baseballschläger), aber auch Sonderthemen wie Bodenkampf und Kampf auf (sehr) naher Distanz werden trainiert. Die Teilnahme an dieser Zusatzausbildung ist jedem Dojomitglied auf freiwilliger Basis möglich.

Natürlich legen wir auf das Konditionstraining sowie auf eine ausgiebige Gymnastik zur Vermeidung von Verletzungen sehr viel Wert. Zu Beginn jedes Trainings werden entsprechende Aufwärmübungen (Kraft-, Kondiditons- und Dehnungsübungen) als Vorbereitung auf das eigentliche Karate - Training durchgeführt. Somit ist unser Training auch besonders für "Ältere" Sportler interessant. Zur Festigung der Techniken kommen Armpratzen sowie traditionelle Makiwaras zum Einsatz, um die in der Grundschule und im Partnertraining erlernten und angewendeten Stoß-, Schlag- und Trittechniken mit mehr Kraft und gegen Widerstand ausführen zu können.

Im Training kommen auch die philosophischen uns geschichtlichen Hintergründe nicht zu kurz. So werden z.B. die 5 Elemente erklärt und in den Katas geübt. Natürlich kommt auch die Pflege des "geistigen Do-jo" bei uns nicht zu kurz. In der Regel sitzen wir einmal in der Woche (Mittwochs) nach dem Training bei einem erfrischenden Bierchen gemütlich beisammen und pflegen die inneren Werte des kara-te-do.

Karate Logo

Weiterführende Informationen zu:

unserem Dojo    die Dojoleitung    unsere Trainer    Mitgliedsbeiträge    Links     Downloads

SamuraiKeks